Home International Events DGNB als Anlaufstelle zu allen Nachhaltigkeitsthemen auf der Expo Real
DGNB als Anlaufstelle zu allen Nachhaltigkeitsthemen auf der Expo Real

DGNB als Anlaufstelle zu allen Nachhaltigkeitsthemen auf der Expo Real

0
Wenn die Expo Real in München am 11. Oktober 2021 startet, ist auch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. als Aussteller mit dabei. Anders als bei den letzten Ausgaben der Immobilien- und Investorenmesse präsentiert sich Europas größtes Netzwerk für nachhaltiges Bauen diesmal mit einem eigenen Auftritt. Zu finden ist die DGNB an Stand C1.510. Dort können sich Besucher unter anderem über die ESG-Verifikation zur EU-Taxonomie und das Zertifizierungssystem für Sanierungen informieren. Die neuen Fördermöglichkeiten für Nachhaltigkeitsleistungen im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) stehen ebenfalls im Fokus. Zudem gibt es den frisch fertiggestellten Zertifizierungsreport der DGNB, den Interessierte auch digital oder in gedruckte Form kostenfrei anfordern können.

„Wir sind sehr gespannt auf die diesjährige Expo Real”, sagt Dr. Christine Lemaitre, Geschäftsführender Vorstand der DGNB. „Nicht nur, weil es das erste große Branchentreffen nach fast zwei Jahren sein wird. Sondern auch, weil der Sektor das Thema Nachhaltigkeit aktuell unter dem Kürzel ‘ESG’ neu für sich entdeckt und endlich umfassender angeht.” Noch vor zwei Jahren spielte Nachhaltigkeit und das dazugehörige Thema Klimaschutz kaum eine Rolle auf der internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen.

Vom 11. bis 13. Oktober 2021 finden Besucher der Expo Real die DGNB in einem etwas anderen Rahmen als zuletzt üblich. Durch die coronabedingten Einschränkungen für Aussteller pausiert der gewohnte Gemeinschaftsstand mit der Bundesarchitektenkammer, der Bundesstiftung Baukultur und dem Bundesbauministerium in diesem Jahr. Stattdessen präsentiert sich die DGNB in Halle C1 an Stand 510 mit einem eigenen, rundum nachhaltigen Messestand. Dieser wird nach den Prinzipien der Circular Economy umgesetzt, indem der Ressourceneinsatz minimiert wird und sämtliche eingesetzten Materialien komplett wiederverwendbar sind.

 

Zertifizierung, EU-Taxonomie und BEG im Fokus

Wie von der DGNB gewohnt, finden an den drei Messetagen eine Vielzahl von Zertifikatsverleihungen statt. Am Stand selbst informieren die Expertinnen und Experten des Vereins über das breite Spektrum des nachhaltigen Bauens. Neben den vielfältigen Aspekten der DGNB Zertifizierung – seit 2021 gibt es zum Beispiel neue Varianten des DGNB Systems für nachhaltige Baustellen und für Sanierungen – steht insbesondere das Thema Sustainable Finance im Mittelpunkt. Hierzu zählen allen voran die Möglichkeiten, Gebäude und Portfolios im Hinblick auf ihre Konformität mit den Kriterien der EU-Taxonomie überprüfen zu lassen. Auch Fragen, wie man über die DGNB die neue NH-Klasse innerhalb der BEG-Förderung zur Finanzierung ausschöpfen kann, werden beantwortet.

Im pünktlich zur Messe finalisierten Zertifizierungsreport präsentiert die DGNB ihre zentralen Kennzahlen aus dem vergangenen Geschäftsjahr, das erneut sehr erfolgreich verlief. Die Publikation stellt die wichtigsten Entwicklungen rund um die DGNB Zertifizierung 2020 vor und zeigt ausgewählte Projekte. Messebesucher können sich am DGNB Stand ihr Exemplar sichern. Zudem steht der Report online unter www.dgnb.de/publikationen kostenlos zur Verfügung.

Alle Informationen zum DGNB Auftritt bei der Expo Real 2021 gibt es unter www.dgnb.de/exporeal. Dort gibt es auch die Möglichkeit, Termine mit der DGNB direkt auszumachen. Für Medienvertreter steht die DGNB gerne für Interviews und Hintergrundgespräche im Rahmen der Messe zur Verfügung.